… there where the angels trip • Mixtape

… there where the angels trip • 6.1.14

 

Ambient-Mixtape – Tracklist

  • Phase 3 'Akasha Project - Sounds From Behind The Mirror' (2013) / Sounds From Behind The Mirror
  • Coming To Barrow 'Lisa Gerrard & Jeff Rona - A Thousand Roads' (2005) / Lisa Gerrard
  • Svadhisthana 'Devas & Somnambule - Active Agent Of Sound II' (2013) / Active Agent Of Sound II
  • Radiance 'Sanjiva - Origin' (1996) / Origin
  • Venus 08 'Morphon - Active Agent Of Sound II' (2013) / Active Agent Of Sound II
  • Siblings (Ambient P Stretch Mix) 'Eskmo - Ambient P Stretch EP' (2011) / Ambient P Stretch EP
  • LSD Tuning - pure sinus session 'B. Ashra - LSD Tuning' (2011) / LSD Tuning
  • Southern Lights 'The Laughing Windows - EP1' (2009) / The Laughing Windows
  • Silicium scene 2 'Akasha Project - The Quantum Music of the Silicium Atom' (2013) / The Quantum Music of the Silicium Atom
  • Come this way 'Lisa Gerrard - Come this way' (2011) / Come this way
  • Slowly The Universe 'Geisha - Further & Closer' (2013) / Further & Closer
  • Laurelei 'Lisa Gerrard - The Mirror Pool' (1995) / Lisa Gerrard
  • Frog Dreaming 'David Hudson - Woolunda- Ten Solos for Didgeridoo' (1993) / David Hudson
  • Beyond The Clouds (Reprise) 'cv313 - Seconds To Forever' (2010) / cv313
  • Who Opened The Door To Knowhere 'Jam & Spoon - Tripomatic Fairytales' (1993) / Jam & Spoon
  • Opiana 'Turner - Dazed Ep' (1998) / Turner
  • Monks Part2 'B. Ashra - Monks' (2012) / Monks
  • Untitled 'Jan & Miko on Violin | Groovepiraten - Funkenflug' (2005) / Miko Mikulicz
  • Ill Flower 'The Future Sound of London - Lifeforms' (1994) / fsol
  • Das alte Schulhaus (Planet Boelex remix) 'Das Kraftfuttermischwerk & Planet Boelex - Im Garten der Schneekugel' (2009) / Im Garten der Schneekugel
  • Kair 'Dream Stalker - Eclectronica' (2012) / Eclectronica
  • Thieves [String Section] (600 Tape Reel) 'Woob - The Six Hundred' (2013) / The Six Hundred
  • Osmose Chant 'Ariel Kalma - Osmose' (1978) / Osmose
  • Photosynthesis (Nalepa Remix) 'Rena Jones - Imaginary Friends' (2009) / Imaginary Friend
  • Twinkle Twinkle Little Star 'Soundtrack from the Game: Dead Space' (2008) / deadspace.wikia
  • Liquordelic 'Tipsy - Trip Tease' (1996) / Tipsy
  • Last Train To Trancentral (Mu D. Vari-Speed Version) 'The KLF - Last Train To Trancentral (Meets The Moody Boys Uptown)' (1991) / The KLF
  • If There Was No Gravity 'Air Liquide - If There Was No Gravity' (1994) / Air Liquide
  • Pete's Boogie (Previously Unreleased) 'David Lynch & Alan R. Splet - Eraserhead Original Soundtrack Recording' (2012) / Eraserhead
  • Te Loco (excerpt) 'Psyko Disko - Psycho Disco' (1997) / Psyko Disko
  • 05-08-72 'Thomas P. Heckmann - Raum' (1999) / Thomas P. Heckmann - Raum
  • Kinderlied Part 1 'Cygnus X - Hypermetrical' (1995) / Cygnus X
  • Troubados 'Akasha Project - Scent of Life' (1999) / Akasha Project
  • Om Meditation 'B. Ashra - Om Meditation' (2009) / Om Meditation
  • Ludiran 'Motom - Active Agent Of Sound II' (2013) / Active Agent Of Sound II 
  • Rauros - A Drone 'Michael Brückner - Naura' (2013) / Naura
  • Golden Gate (fivefourone) 'Charles Uzzell-Edwards & Pete Namlook - A New Consciousness' (1994) / A New Consciousness
  • Ogive Number 1 'William Ørbit, Erik Satie - Pieces in a Modern Style' (2000) / Pieces in a Modern Style
  • Infinite Border 'Akasha Project - H2 - Der Klang Der Wasserstoffatome' (2010) / H2 - Der Klang Der Wasserstoffatome
  • Metamorphose (Original Mix) 'Dominik Eulberg - Diorama' (2011) / Diorama
  • Resolution 'Adham Shaikh & Tim Floyd - Drift' (1996) / sonicturtle
  • Quantility Part 02 'Akasha Project - H2 - Der Klang Der Wasserstoffatome' (2010) / H2 - Der Klang Der Wasserstoffatome
  • Into The Night (Vocals by Julee Cruise) 'Angelo Badalamenti - Music From Twin Peaks' (1990) / David Lynch
  • Harry Hallers Aufzeichnungen (16) 'Hermann Hesse - Der Steppenwolf' (2005) / Der Steppenwolf
  • You Are That 'Sanjiva - The Journey' (1995) / The Journey
  • Vit 'The Future Sound of London - Lifeforms' (1994) / fsol
  • U Are Alone 'Athena - Woodwalking' (1997) / Miranda Silvergren
  • Saite A 'Das Kraftfuttermischwerk - Im Garten der Schneekugel' (2009) / Das Kraftfuttermischwerk
  • Times Are Good (Sometimes Remix) 'Solar Fields - Imaginary Friends' (2009) / Imaginary Friend
  • VastNess 'DrNI - unseen' (2011) / unseen
  • When Sound Becomes Colour 'The Infinity Project - Mystical Experiences' (2006) / The Infinity Project
  • Rainbow Light 'Henry Wolf, Nancy Hennings with Drew Gladstone - Tibetan Bells' (1972) / Henry Wolf & Nancy Hennings

--
Thx to all the Musicans for their great tracks
mixed by colla-gen serum - www.soundcloud.com/collagen
www.artlogics.de • www.grellmann.eu • contact

 

Früher war mehr Lametta – Weihnachten bei Hoppenstedts

Ich wünsche eine schöne Weihnachten, auch wenn für einige Weihnachten das Weihnachten schon am 21.12. "vollzogen" wurde… ;-)

Eigentlich sollte man denken, dass manche Themen weniger aktuell geworden sind, weil wir uns gesellschaftlich weiter entwickelt haben…
…doch - im diesem Fall - zum Glück bleibt Loriots Weihnachten bei Hoppenstedts, ein Glanzstück des Humors, weiterhin aktuell. 
So können wir uns freuen, wenn es wieder heißt: Früher hatten wir mehr Lametta und außerdem macht es Puff!

Weihnachten bei Hoppenstedts

…Frohe Weihnachten!

Musik nach den Regeln der Kosmischen Oktave

Neue Musik von Akasha Project nach Berechnungen der kosmischen Oktave von dem Siliziumatom nach Hans Cousto.

Jeder Ton wird nach einem zyklischen Auftreten in dem Klangbild von Silizium gespielt und hat seine eigene Klangfrequenz und Geschwindigkeit. Analog zu den Sprüngen von Elektronen wird ein Klangbild erstellt, der in einem ständigen Wandel ist. Zum Teil klingen diese musikalischen Strukturen sehr vertraut und zugleich seltsam.

Das Klangbild gibt vor allem ein Gefühl von einer grundlegenden Wirklichkeit - Quantum Music: 

http://fm2.eu/2c

Mehr von dem begnadeten Musiker Barnim Schultze ist auf seiner Website zu erfahren: Akasha Project

Tags: 

Metamorphose

Ich mag elektronische Musik an all seinen Spielformen, als sehr interessant finde ich die Interaktion mit klassischen Melodien, hervorzuheben wäre da William Ørbit mit Pieces in a Modern Style aus dem Jahre 2000, insbesondere das Ogive Number 1 von Erik Satie:

William Ørbit - Ogive No. 1/ Erik Satie

Als sehr schön und äußerst gelungen empfinde ich die Metamorphose von Dominic Eulberg (Traum CD 24), insbesondere durch das Fragment in der Mitte des Stücks, ab Minute 1:30 bis Minute 1:50 (http://fm2.eu/23). Diese Aufnahme mit dem Gemurmel im Hintergrund, die Sehnsucht ist hier sehr gut dargestellt. Bei dem Stück wird vorgeschlagen, sich eine Verwandlung von Raupe zum Schmetterling vorzustellen - so sagt Dominik Eulberg:​

Diese Verwandlung ist wirklich verblüffend: eine glibberige Raupe verpuppt sich, und heraus kommt ein filigraner Schmetterling. Nahezu das gesamte Gewebe und alle Organe werden bei der Metamorphose abgebaut und umgeformt. Aus dem Mundwerkzeug der Raupe, das sogar feste Blätter zermahlen kann, entsteht zum Beispiel der Nektar saugende Rüssel des Schmetterlings. 

Quelle: Dominik Eulbergs 11 Wunder der Natur

Das Video passt sehr gut zu dem Stück und wurde von Natalie Heinlein produziert. 
Das Stück selber erinnert an eine französische Melodie, wenn es mir diese wieder einfällt, dann erwähne ich es zu einem späteren Zeitpunkt.

Dominik Eulberg - Metamorphose (Traum CD24-Traum 137) 

Hörenswert sind auch die anderen 10 Tracks von Diorama allemal, er selber sagt dazu 11 Wunder der Natur. Im​Begleittext zum Album können die weiteren Absichten gelesen werden.

Schön wäre es jedoch gewesen, wenn das Stück H²O mit der Formel: "(1:a) x 2 n = f" aus der Kosmischen Oktave aus dem Diwasserstoff errechnet worden wäre… (Quelle:​http://fm2.eu/1u). Nun denn, Mensch kann nicht alles haben. Ich weiß, dass es da einen chemischen Unterschied vom H² zum H²O gibt. H² ist lediglich das Geruchslos Gas, H²O das Wasser an sich - doch wenn wir vom reinen Wasser den Saustoff trennen, sind wir beim häufigsten chemischen Element im Universum, dem Wasserstoff. Und recht schnell sind wir bei dem von mir sehr geschätzten Barnim Schultze​​. Beziehungsweise​​ Akasha Project ‎und dessen H2 - The Quantum Music Of HydrogenDer Klang Der Wasserstoffatome​:

Akasha Project "H2 The Quantum Music of Hydrogen" Part 2

Gerade das letzte Stück ist unheimlich interessant und in der tatsächlich vielschichtiger als die beiden Stücke davor und erinnert an die im Glasperlenspiel sehr schön dargestellte Zusammensetzung von Wissenschaft, Musik und Meditation.

 

Tags: 

Google, Gibberish Score, Stuffing Score & SEO

Google hat ein neues Patent angemeldet!

Identifying gibberish content in resources - Invented by Shashidhar A. Thakur, Sushrut Karanjkar, Pavel Levin, and Thorsten Brants; Assigned to Google
US Patent 8,554,769 - Granted October 8, 2013
Quelle: http://fm2.eu/1h

Das angemeldete Patent benutzt die folgende Faktoren:

•    Erstellen von Sprachmodellen für Seiten im Web und Anwendung dieser Modelle auf den Text von Webseiten.
•    Generieren eines Scores für das Sprachmodell der Website und Anwendung auf die Website
•    Generieren eines Scores als Referenz und das Erstellen eines Scores für die Häufigkeit eines bestimmten Terms in dem indexierten Text der Website.
•    Berechnung eines »Gibberish-Score« für die Website in Verbindung des Sprachemodells und des indexierten Textes.
•    Die automatische Änderung des Ranking-Score mit dem ermittelten Kauderwelsch (Gibberish-Score) 

Ein guter Text ist Gold wert

Ich arbeite ja im Berufsleben auch im Bereich der Suchmaschinenoptimierung. In den letzten neun Jahren hat sich vieles verändert, Werkzeuge kommen und gehen - ebenso wie die Art, wie SEO zu betreiben ist. Natürlich kommt vermehrt auch Google Adwords hinzu. Grundsätzlich halte ich es wie Eike Möllenhoff:

Konzentriere Dich auch den Benutzer.
Fake kein Content, das bringt nichts.

Konzentriere Dich auf den Benutzer.
Was willst Du mit den Webseiten transportieren, welche Dienstleistung, welche Waren, welche Informationen?

Konzentriere Dich auf den Benutzer.
Wenn Du nun meinst, irgendwelche Inhalte für Googles SERP (Suchergebnisseiten) aufzubereiten, dann benutze ordentliche Texte. 

Was ist denn nun Kauderwelsch

Daher finde ich es überhaupt kein Quatsch, sondern sehr interessant, dass Google ein »Gibberish-Score« ermitteln will. Die Suchmaschineoptimierung die ich hier und da für mein Arbeitgeber vornehme, wird sich so langfristig in vieler Hinsicht lohnen. Ich hoffe nun mal, dass sich meine Arbeit in der Maximierung der Lohntüte auszahlen wird.

Ich gehe davon aus, dass gerade manche Landingpages, Affilinate-Seiten und reine Anzeigenseiten aus dem Blickfeld weitgehend verschwinden werden oder, ich bin ja Optimist, deutlich verbessert werden. Schwierig werden es auch für Seiten, die wenig Text mit anderen Inhalten kaschieren wollen.

Nun, es gibt so viele Tricks, die immer so schön schnell gehen, am schönsten sind immer die, dass die Suchmaschinenphrasen mehr oder weniger zusammenhanglos innerhalb des Textes so hin und her kopiert werden, dass er bestenfalls als Übersetzungen aufgenommen werden kann. Na, es werden einige Seiten nach unten rutschen, und die entsprechenden SEM/SEO-Foren wieder mal wieder panisch überquellen. 

Wohl dem, der über Unique Content auf seiner Website verfügt

Natürlich will Google gegen das SEO-Kauderwelsch vorgehen. Ehrlich gesagt, das wird auch Zeit. Man will also mittels einem »Score« die Qualität und die Art des Textes analysieren. Ich denke mir, dass es bis in die Semantik, bzw. Semiotik hineingeht, also der Bedeutung der Zeichen im Text. Wenn ich das richtig verstehe, will Google das Sprachmodell der jeweiligen Seiten statisch erkennen und somit bis hin zu einzelnen Sätzen bewerten. Das erfasste Sprachmodell wird dann mit anderen ähnlichen Sprachmodellen ähnlicher Seiten verglichen und mit einem Score versehen. So können vor allem die unlogische Wiederholung von SEO-Phrasen und unnatürliche Wortwiederholungen erkannt werden, welches dann einem »Gibberish-Score« ergibt. 

Die Bedeutung dürfte eine ähnliche Relevanz wie der Pagerank haben. 

Tags: 

PJ ‎– Elysium

Paul Jacobs ‎– Elysium


Ott - Baby Robot EP

Neues von Ott… 

Ott - Baby Robot

mehr Infos auf seiner Website ottsonic.net

Ott macht gute Musik… die Alben Mir:

Ott - Mir
und Skylon


Ott - Skylon
sind häufiger in der Playlist… aber auch einige der von ihm produzierten Tracks.
Es ist erstaunlich dass er erst so spät Tracks unter seinen eigenem Namen veröffentlicht hat.
Die Platten, bei denen er mit involviert war, laufen auch heute noch oft, z.B.: 

Hallucinogen − In Dub

Auf dem Werk ist Ott in eine klaren und deutlichen Handschrift zu erkennen.

Hallucinogen - In Dub [FULL ALBUM]

Die hervorragende Compilation

"Eclipse - A Journey Of Permanence & Impermanence"

ist von ihm zusammengestellt, zusammen mit Simon Posford.

Eclipse [FULL ALBUM] - A Journey Of Permanence & Impermanence

Aber auch bei

"Sphongle − Are You Shpongled?"

von war er mit von der Partie.
Nebenbei gesagt habe ich noch eine von diesen nummerierten Vinylscheiben… Ich glaube, es wird Zeit, die Platte bei Discogs reinzustellen. 75€ wären ja ganz nett, so nebenbei.

Musikalisch seinerzeit recht interessant, produziert hat die Platte Simon Posford Raja Ram, man hört aber doch hier und da Elemente, die bei Otts späteren Produktionen immer wieder auftauchen.

Seinerzeit war schon die

"Eco − Tunnel Vision / Emission / Another Beauty"

recht außergewöhnlich:

Sehr schön ist sein eigener Stil. Irgendwo zwischen Downtempo, Dub und Experimental.

Viel Spaß beim Hören!

Artikel 26: Führung eines Angriffskrieges5

Artikel 26 der deutschen Verfassung verbietet die „Führung eines Angriffskrieges“.
http://fm2.eu/ptk0025

§ 80 Strafgesetzbuch führt dazu näher aus:
„Wer einen Angriffskrieg, an dem die Bundesrepublik Deutschland beteiligt sein soll, vorbereitet und dadurch die Gefahr eines Krieges für die Bundesrepublik Deutschland herbeiführt, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.“

Artikel 2 der Zwei-Plus-Vier-Verträge

„Die Regierungen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik bekräftigen ihre Erklärungen, dass von deutschem Boden nur Frieden ausgehen wird. Nach der Verfassung des vereinten Deutschland sind Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges vorzubereiten, verfassungswidrig und strafbar.

Lisa Gerrard - Free-4-track Sampler

Lisa Gerrard verschenkt gegen die Nennung einer e-Mail-Adresse einen 4-Track-Sampler.

Schöne Musik!
Quelle: http://www.lisagerrard.com

Verschlüsselte Mails senden

Mensch kann mir verschlüsselte Mails senden,
ich bitte sogar Eindringlich darum :-)

Die ID meiner Schlüssel kann gerne auf anderen Wegen verfiziert werden.
​Eine weitere Notwendigkeit bei Benutzung von PGP-Keys schreibt Matthias Bauer
auf seiner Seite in dem Artikel "Würden Sie Edward Snowdens PGP-Key signieren?"

Es erscheint ebenfalls eine Kombination aus Signieren und Prüfen als sinnvoll.
Nachfolgend meine öffentlichen openPGP-Schlüssel:

User ID: Martin Grellmann − martin@grellmann.eu
Länge: 4.096bit
Algorithmus: RSA
Datum: 16. November 2011, 10:50
 Schlüssel-ID 73BDF2AFD907C247
Fingerprint: 7483 3AB9 6A9F 8A4B 5F11 16E7 73BD F2AF D907 C247
Key Block: Schlüsselblock als asc-Datei von meinem Webspace, Dropbox-Account
oder als Schlüsselblock vom MIT PGP Public Key Server − oder als
Suchergebnis vom MIT PGP Public Key Server (MIT, Massachusetts, USA)
 
User ID: Martin Grellmann − m.grellmann@gmail.com
Länge: 2.048bit
Algorithmus: RSA
Datum: 16. November 2011, 10:50
Schlüssel-ID 53721023
Fingerprint: C4B2 7099 FFEB 2CE8 1C9C C8F9 4CF0 7B29 5372 1023
Key Block: Schlüsselblock als asc-Datei von meinem Webspace, DropBox-Account
​oder als Schlüsselblock vom MIT PGP Public Key Server − oder als
Suchergebnis vom MIT PGP Public Key Server (MIT, Massachusetts, USA)
 
Für Mac-Nutzer: GPGtools
Für Windows-Nutzer: GPG4win

DJ Marusha und Bundeskanzler Dr. Merkel

Ich fand es ja schon früher sehr amüsierend, wenn im Radio Raving Satelite lief. Die Sendung war, sicherlich leider, selten ernstzunehmen.

Somewhere over the Rainbow… naja, wem es gefällt. Meine damaligen Kumpels als dem Metalbereich sind ja voll drauf abgefahren.
Ich fand ja schon Somewhere over the Rainbow von Rio Reiser gesungen so eher naja. Nun denn, mittlerweile sind wir ein paar Jahre später, Deutschland befindet sich, als Teil der Achse des Guten im Krieg gegen des Terrorismus, diverse Militäreinsätze erfolgten, seit Marushas Somewhere Over the Rainbow landauf landunter wie hohle Phrasen durch Kinoboxen dröhnten… Marushas Version scheint, gerad nach Israel "IZ" Kamakawiwo'ole in Vergessenheit geraten zu sein. Ich dachte eigentlich Marusha auch, aber nein, siehe da, lassen wir Sie einfach mal zu Wort kommen.

[…]Ich wähle Angela Merkel. Ob ich in London auflege oder in New York: Seit die Bundeskanzlerin das Land repräsentiert, interessiert sich die Welt für Deutschland. Ich freue mich jeden Tag, dass wir auch Krisenländern helfen können. Wir sind die Sanierer. Die Bausparermentalität, wie sie Angela Merkel an den Tag legt, ist die Kultur unserer Wertegesellschaft.[…]
Zitat von: http://j.mp/11FUKPA

Marusha Angela Merkel - Zitat aus der Welt vom 2013-06-17 11-02-12
Screenshot von: http://j.mp/11FUKPA

Aber das ist ja Wahlkampf PR - oder doch eher etwas für das Herz? Man weiß es nicht. Nun ja. 
Früher Flyer, dann Bravo, morgen Werbung für die Bild. Es geht voran. Ne, ist ja die Welt. Ach, die gehört zu der Axel Springer AG wie die Bild? Und die Bravo gehörte zeitweise auch mit dazu? …
Ach ne, da wächst wohl zusammen, was zusammengehört.

Es ist irgendwie schon schade, wenn sich die Schublade -leider- bestätigt, in der man Menschen irgendwann steckt. Nicht nur Menschen sondern vor allem den Dummfug der

#ravingsociety

Passt seht gut in gewisse Schubladen, die so voll sind, das eigentlich gar nichts mehr hinein geht.

[…] Die Raving Society (auch deutsch: Ravende Gesellschaft) war Mitte der 1990er Jahre die Vision eines Gesellschaftsmodells das die Werte der Technokultur flächendeckend auf das alltägliche und öffentliche Leben projizierte.[…]
Zitat von: http://j.mp/11FV9l4

[…] Marusha [sei] das weibliche Aushängeschild der Clubkultur.[…]
Zitat von: http://j.mp/11FV6Wl

Aber was sagst Du dazu, liebe Marusha?

[…]Aber vor allem zählte da nicht, wo du herkamst und wer du warst, sondern, was du gemacht hast. Deine Leistung und dein Produkt. Es ging um ein freies und humanes Leben.[…]
ebenfalls Zitat von: http://j.mp/11FUKPA

Nun, haben Sie noch etwas zu sagen, geehrte Marusha Aphrodite Gleiß?
Ja?
Bitte sehr:

[…]Angela Merkel leuchtet durch ihre Aura. Sie strahlt stärker als Gorleben.[…]
ebenfalls Zitat von: http://j.mp/11FUKPA

Gute Nacht.

Hidden Volumes im Mac

Festplatte unsichtbar im Finder unsichtbar machen, z.B. das auf einer 8 Gb großen Guid-Partition abgelegte Startsystem von Mac OS 10.8, Mountain Lion. Geht ab Leopard, Mac OS 10.5.

Terminal aufrufen (Finder; Menü: Gehe Zu ->Dienstprogramme oder [⇧]+[cmd]+[U]) Terminal auswählen und anklicken und

sudo chflags hidden "/Volumes/Mac OS X Install ESD"

(Natürlich wird anstatt Mac OS X Install ESD der entsprechende Name benutzt

eingeben, Return drücken und Passwort eingeben. Voila:

Sichtbar gemacht wird das ganze mit "nohidden", also:

sudo chflags nohidden "/Volumes/Mac OS X Install ESD"

(Natürlich wieder der Name der entsprechende Festplatte.

Und wie jetzt den entsprechenden Namen heraussuchen?

Terminal aufrufen und 

cd /Volumes
ls

eingeben.

Tags: 

Benutzer automatisch anmelden unter Windows 8, Windows 8.1 und Windows 7


Hier gehts zur Anleitung unter Windows 7

Windows 8, Windows 8.1

Bei einem virtuellen Computer oder dem Computer zu Hause ist die üblicheKennworteingabe unter Windows 7 relativ überflüssig.
Glücklicherweise kann mensch mittels netplwiz den Windows8-PC automatisch anmelden. Also in dem

 Startmenü

unter suchen (mit Cursor nach unten links bewegen)

netplwiz

eintippen.

Alternativ im

Explorer

nach 

netplwiz.exe

suchen lassen.

Im Fenster der

Benutzerkontensteuerung

ganz einfach den Haken bei

Benutzer müssen Benutzername und Kennwort eingeben

entfernen.

Auf Übernehmen klicken oder tippen. Im Fenster 

Automatische Anmeldung

Mußt Du nur noch Dein Benutzername und Passwort eingeben.

Mit OK bestätigen und - voilá - Du wirst automatisch angemeldet.



Wieder zurück zur Anleitung unter Windows 8

Windows 7

Der Weg ist unter Windows 7 nahzu syncron. Also das Startmenü aufrufen.

netplwiz

eintippen und im oberen Bereich die Anwendung auswählen

alternativ kann aber auch über 

Ausführen

control userpasswords2

geöffnet werden

Im Fenster der 

Benutzerkontensteuerung 

ganz einfach den Haken bei

Benutzer müssen Benutzername und Kennwort eingeben

entfernen.

Auf Übernehmen klicken. Im Fenster 

Automatische Anmeldung

mußt Du nur noch Dein Benutzername und Passwort eingeben.

mit OK bestätigen und - voilá - Du wirst automatisch angemeldet.

 

Mac-Kalender mit Owncloud syncronisieren

Ich finde ja owncloud an sich eine tolle Sache, auch wenn ich nach wie vor auch noch einen Account bei Dropbox und iCloud habe. 
Ich syncronisiere jetzt mein Kalender von meinem iDevice mit den Kalender auf meinem Notebook. Früher habe ich den Kalender von Google syncronisiert, heute liegt der praktischerweise auf einen meiner Websites.

Ein guter Weg, den ich hier praktischerweise mit Screenshots hinterlege, ist der bei owncloud in Englisch beschriebener Weg. Der Profi unter uns wird ja direkt bei ownloud die Informatioenn gezogen haben, daher richtet sich meine Anleitung eher an den Deutschsprachigen Endanwender, der an einen Mac mit Mountain Lion sitzt. Viel Spaß!

Systemeinstellungen für Mail, Kontakte & Kalender aufrufen

Dort die Einstellungen für Mail, Kontakte & Kalender anklicken. Einen "Anderen Account hinzufügen" und im Auswahlfenster "CalDAV-Account hinzufügen" auswählen

Die Zugangsdaten Deines owncloud-Kalenders eingeben (Benutzername sollte klar sein, Passwort auch und die Adresse liest sich wie folgt:

https://[deineurl].[tld]/remote.php/caldav/principals/[Benutzername]/ 

Mit bestätigen erstellen und - voila - ist der Kalender angelegt. Ich stellte fest, dass der abschließende Slash zwingend wichtig zu sein scheint… Nun ja, die Adresse kann auch schick kopiert werden, wenn der owncloud-Kalender im Browser aufgerufen wird, und dort die Einstellungen angeklickt werden:

Ich habe bei meinen entsprechenden Server eine Zertifikat für eine https://-Seite hinterlegt, und daher fragt mich die Mac-OS X-Oberfläche, ob ich dem Zertifikakt vertrauen wolle. Es ist ja meins, also bestätige und vertraue ich dem Zertifikat (idealerweise vergleiche ich das mit dem hinterlegten Daten

Nachdem diese erledigt, zeigen mir die Systemeinstellungen den owncloud-Kalender in den Systemeinstellungen von meinem MacBook:

Wenn Du magst, kannst Du auch noch ein, zwei Einstellung gesondert vornehmen. (Oder über den gleichen Weg Google- oder auf sonstigen Server liegenden Kalender hinzufügen, je nach Lust und Laune). In den Einstellungn vom Kalender sehe ich die wie folgt hinterlegten Daten unter Accounts. Dort kann ich zwar die "Push-Aktualisierung nicht aktivieren, aber eine eigenen Rhytmus zum Abruf einstellen.

Ich selber habe alle anderen Kalender ausgestellt, was ich über die icloud-Einstellungen vornehme

Sofern ich mehrere Kalender habe, kann ich den owncloud-Kalender im MacOS-Kalender in dessen Einstellungen als Standard definiere

Idealweise erstelle ich einen Testeintrag, um die syncronierten Kalender zu überprüfen


So, und morgen zeige ich, wie man das Adressbuch von Mac und owncloud syncroniesiert und später die Einstellungen im iOS 6.1.
--
*¹: iPhone 4s
*²: MacBook Pro mit Mountain Lion

Terra Magic - Alchemical Lifeform

Aus Tübingen kommt Terra Magic aka Dj Juicy Fruit und will andere Menschen mit Atmospherischen, Psychedelischen und Meditativen Klängen verzaubern und den Leuten ein Lächeln und Lust zum Tanzen geben.
Sein Psybient/Downbeat Mix, Alchemical Lifeform von 2012, vermittelt eine gewisse Freiheit im Herzen. Mehr von Terra Magic ist bei soundcloud.com/spiralex-75 zu finden. 

​​Terra Magic - Alchemical Lifeform,  04.11.2012

Playlist

  1. Erot - Mechanical Lifeform
  2. Deepness Dawn - Space Somnium 
  3. CBL - Endospore
  4. Deepness Dawn - Thinking Outside the Box
  5. Erot - My Life in a Box
  6. Galaxy - Introspection
  7. Hol Baumann - Human
  8. Dream Stalker - Deeping
  9. Lauge & Rütz - Blinded
  10. M-Seven - The Informer
  11. Seamoon - Storytelling Frequencies
  12. Stefan Torto - Lunar Source
  13. Rildrim - Thier Blind Eyes
  14. Cell - Ideal Spiral (Ozora 2011 live Edit)
  15. Electrypnose - Sunny Heart (Far Mosaic Mix)
  16. Akashan - Angels never Cry
  17. Sync 24 - Oomph
  18. Terence McKenna - Alchemical

Music for the brain and then for the legs

JLogk macht "music for the brain and then for the legs". Das hört -und fühlt mensch. JLogk veröffentlicht seiner Mixe bei soundcloud.com/john-l-4 oder bei mixcloud.com/Jlogk.

Im Auge, oder besser im Ohr habe ich insbesondere Spiral Galaxies, den er vor 2 Monaten online stellte:

JlogK - Spiral Galaxies

Kreativität und Ableton Live 9

Das ist ja mal richtig gelungen: Harmony to Midi, Melody to Midi und Drums to Midi im neuen Ableton Live 9, mal auf die Schnelle ausprobiert.

Anhand eines Digeridoo-Stücks von David Hudson, Woolunda:

Positive Dreckschleuder

Positive Dreckschleuder
Positive Dreckschleuder
Positive Dreckschleuder, dieses Jahr zum ersten Mal eingesetzt

Jill Bolte Taylor - "Wie cool! Ich habe einen Schlaganfall...!"

utubeJill Bolte Taylor - "Wie cool! Ich habe einen Schlaganfall...!"

Eindruck

Hannover, Georgengarten, Februar 2013
Eindruck im Georgengarten, Hannover

Eisiger Efeu

Eisiger Efeu
Eisiger Efeu

Dumpfes Nationalbewusstsein im Deutschrock

Ronny vom KFMW hat ja den lobenswerten Rückzug von Sponsoren und Medienpartnern des With Full Force-Festivals  aufgrund der gebuchten Band Frei.Wild erwähnt. Dazu habe ich hier ein paar Gedanken formuliert. 

Menschen, die intellektuell und gesellschaftlich auf einfachen Niveau leben, werden gerne als marxistisches Lumpenproletariat, heutzutage eher als Prekariat bezeichnet. Sie finden es schwer, sowohl sich sich als auch den eigenen Wert zu erkennen. Mangels Bildung können Sie keine eigene Meinung, wirken treugesinnt einem dumpfen »Wir-Gefühl«. 

Gehört werden gerne Gassenhauer und Bands wie Frei.Wild und B'Onkelz. Sie verfügen über ein eher simples Liedgut, das sich an dem primitiven Menschenverstand richtet. Es geht um unreflektierte und ironiefreie Selbstbestätigung. Es geht um die (eher einfältigen) Themen des prekären Mannes und der prekären Frau, oftmals eher weniger angesprochen. Den gesellschaftstauglichen »Deutschrock«, den die Bösen Onkelz so kommerziell erfolgreich begründen, versucht die Band Frei.Wild zu wiederholen.

Auszeichnend bei dem Liedgut ist, dass es über keine musikalischen Experimente und komplexen Strukturen verfügt. Die Texte richten sich vor allem an das "Wir"-Gefühl nebst patriotischen Strukturen. Damit schotten sich die Bands als auch die Hörer gegenüber der feindlich empfundenen Welt ab, das belegen die wiederholenden "Wir" gegen "Euch" Konstruktionen der Liedtexte.

Diese oftmals ungebildeten Individuen treten unzuverlässig, passiv und reaktionär auf. Sie eint das "Wir"-Gefühl. Aus Angst vor allen Unbekanntem und Fremdem aus. Entstanden auErwerblosigkeit oder unsicheren Erwerbstätigkeiten und schlichten Arbeitsverhältnissen. Dieser Bevölkerungsgruppe nähert sich der patriotische, völkische, Nationalismus. Er ist absolut inkompatibel mit modernen, weltoffenen und demokratischen Gesellschaften. Diese Klassen bedienen nicht nur die Bands wie Böse Onkelz und Frei.Wild, auch moderne politische Parteien der Mitte bedienen diese Schichten, um sich an der Macht zu erhalten. Namentlich Lieder wie "Wahre Werte von dem Album "Gegengift" der Frei.Wild sind einen eher mystischen völkischen Nationalismus zuzuordnen. Diese Lieder ihre Wurzel in der "Blut-und-Boden-Ideologie", ein zentrales Thema des Nationalsozialismus. 

Der kommerzielle Erfolg sowohl von den Bösen Onkels als auch von Frei.Wild liegt also in der Konformität des dumpfen Nationalbewusstseins. In den Texten ist das Prekariat neben dem marxistischen Lumpenproletariat eine angestrebte Norm. Gegen alle anderen Meinungen wird unverblümt und versteckt rebelliert.

P.S.: Was Dimitri dazu sagt, dass Frei.Wild das Festival abgesagt hat:

Dimitri, via FFMW und Pantöffelchen

Alles kommt raus…

Klar, ein jeder mag manchmal Betriebsblind sein, oder das ganze herunterreden, jedoch wirklich realitätsfern ist das Interview des Oraclechefs Larry Ellison in einem Fernsehinterview mit Charlie Rose in 'CBS this Morning'. als äußerst realitätsfern sind die Sätz anzusehen:
Tags: 

Infected Mushroom ‎– Bust A Move & Disco Mushroom (2000)

Infected Mushroom ‎– Bust A Move & Disco Mushroom (2000)

Balloonia Ltd. ‎– BALL013, 12"-Vinyl, Released Feb 2000, Goa-Trance, Psy-Trance
  • A-Side: Bust A Move
  • B-Side: Disco Mushroom
Very Good Plus (VG+), great shape, slightly worn edges, plays perfekt
 
€33.33 + shipping

von mir zu verkaufen via discogs.com

Infected Mushroom ‎– Bust A Move & Disco Mushroom (2000)

a-side: Bust A Move / Infected Mushroom

B-side: Disco Mushroom / Infected Mushroom

Select/Option -Feld aus phph Array erstellen

Mit folgenden Beispiel kann man in einem html-Formular das <Select> und >option>-Feld aus einem Array erstellen lassen:

<?php
//Variable für Select-name und disabled-Bezeichnung
$fmr_select = array(
    'name_one' => 'name #2', 'disabled_bezeichnung_one' => 'Disabled Bezeichnung #1'
    'name_two' => 'name #2', 'disabled_bezeichnung_two' => 'Disabled Bezeichnung #2'
);

$fmr_option_one = array(
    array('value' => 'value#0', 'bezeichnung' => 'Bezeichnung #0'),
    array('value' => 'value#1', 'bezeichnung' => 'Bezeichnung #1'),
    array('value' => 'value#2', 'bezeichnung' => 'Bezeichnung #2'),
    array('value' => 'value#3', 'bezeichnung' => 'Bezeichnung #3'),
    array('value' => 'value#4', 'bezeichnung' => 'Bezeichnung #4'),
    array('value' => 'value#5', 'bezeichnung' => 'Bezeichnung #5'),
    array('value' => 'value#6', 'bezeichnung' => 'Bezeichnung #6'),
    array('value' => 'value#7', 'bezeichnung' => 'Bezeichnung #7'),
    array('value' => 'value#8', 'bezeichnung' => 'Bezeichnung #8'),
    array('value' => 'value#9', 'bezeichnung' => 'Bezeichnung #9'),
);

echo'
<select size="1" name="'.$fmr_select['name_region_one'].'">
    <option disabled selected>'.$fmr_select['disabled_bezeichnung_region_one'].'</option>'."\n";
foreach($fmr_option_one as $val => $bez):
    echo '    <option value="'.$val['value'].'">'.$bez['bezeichnung'].'</option>'."\n"; 
    endforeach;
echo'
</select>'; 

echo'
<select size="1" name="'.$fmr_select['name_region_two'].'">
    <option disabled selected>'.$fmr_select['disabled_bezeichnung_region_two'].'</option>'."\n";
foreach($fmr_option_two as $val => $bez):
    echo '    <option value="'.$val['value'].'">'.$bez['bezeichnung'].'</option>'."\n"; 
    endforeach;
echo'
</select>'; 
?>

Sequential - The Mission (Live From The Outer Zone)

Pete Namlook weilt seit 8. November nicht mehr unter uns. 
Die letzte Platte, die ich von ihm Anfang November kaufte, war Pete Namlook & Material Object - Elektronik II und Namlook XXII - Music For Urban Meditation III.
Eine der erste Platten, die sich von Pete Namlook in meinem Plattenregal einfand, war die Sequential - Prophet.

Dass war irgendwann in den Neunzigern. Die B-Seite der Platte, The Mission (Live from the Outer Zone) benutze ich bis heute in so manchen Ambient-nahen Mix.

 
Sequential - The Mission (Live From The Outer Zone) (1992)

Tags: 

Godspeed You Black Emperor! - Lift your Skinny Fists Like Antennas To Heaven

Neben dem elektronischen Sound mag ich sehr gerne Experimentelle Musik. 
Ein hervoragendes Album ist, neben vielen anderen, Lift Your Skinny Fists Like Antennas To Heaven von GYBE!(Godspeed You Black Emperor!). Ich kaufte die Doppel-LP bei einem meiner Streifzüge durch die Plattenläden in Berlin. Es muß im Mai oder Juni 2000 gewesen sein. 
Es gibt eigentlich keine Musik, welches besser meine Zeit im Braunschweig umschreibt. 

Eine der angenehme Erinnerung ist, dass ich Storm in einem eher abgedrehten Mix benutze, welches ich meiner heutigen Frau mitgab. Eine psychoaktive Collage, damals noch unter dem Namen "liemoroo" am 13. Juli 2001 aufgenommen.

Am 14. Juli lernte ich Daniela kennen. Ich gab Ihr das Tape mit und Sie meldete sich bei mir über die eher versteckte Emailadresse. 
Am 2. April haben wir unseren neunten Hochzeitstag. 

Hier also Storm:

GYBE! - 01 Storm von Lift Your Skinny Fists Like Antennas To Heaven 

  • Lift Yr. Skinny Fists Like Antennas To Heaven... (00:00 - 06:15) 
  • Gathering Storm (06:15 - 17:25) 
  • "Welcome To Barco AM/PM..." [L.A.X.; 5/14/00] (17:25 - 18:40) 
  • Cancer Towers On Holy Road Hi-Way (18:40 - 22:32)

Hier die anderen Tracks von der Doppel-LP

Godspeed You Black Emperor! - 02 Static von Lift Your Skinny Fists Like Antennas To Heaven 

  • Terrible Canyons Of Static (00:00 - 03:34) 
  • Atomic Clock (03:34 - 04:43) 
  • Chart #3 (04:43 - 07:22) 
  • World Police and Friendly Fire (07:22 - 17:10) 
  • […+The Buildings They Are Sleeping Now] (17:10 - 22:35)

Godspeed You Black Emperor! - 03 Sleep von Lift Your Skinny Fists Like Antennas To Heaven 

  • "Murray Ostril: '...They Don't Sleep Anymore on the Beach...'" (00:00 - 01:10) 
  • "Monheim" (01:10 - 13:24) 
  • "Broken Windows, Locks of Love Pt. III." (13:24 - 23:17)

Godspeed You! Black Emperor! - 04 Antennas to Heaven… von Lift Your Skinny Fists Like Antennas To Heaven

  • "Moya Sings 'Baby-O'..." (00:00 - 01:00) 
  • "Edgyswingsetacid" (01:00 - 01:58) 
  • "Glockenspiel Duet Recorded on a Campsite In Rhinebeck, N.Y." (01:58 - 02:45) 
  • "'Attention...Mon Ami...Fa-Lala-Lala-La-La...' [55-St. Laurent]" (02:45 - 04:03) 
  • "She Dreamt She Was a Bulldozer, She Dreamt She Was Alone in an Empty Field" (04:03 - 13:46) 
  • "Deathkamp Drone" (13:46 - 16:55) 
  • "Antennas to Heaven..." (16:55 - 18:57)

Heaven & Hell

In der Zeit von 1996 bis 2000 lebte ich viel für die Musik. Oder beobachtete ich die Umgebung, die Menschen in Berlin, vor allem Straßen. Nicht nur in Freidrichshain, nicht nur im Osten, obwohl der mir persönlich interessanter Erschien. Der Umbruch, die Geschichte der Straßen, der Häuser. Der Verfall faszinierte mich. Und der Neubeginn.

Wenn ich nicht arbeitete. Oder auflegte. Zu der Zeit hat ich eigentlich keine "Stammplattenläden", so manches Mal ging ich in  irgendwelche Plattenläden, zog eine bestimmte Platte heraus, die sich schon beim vorhören als besonders erschien, kaufte genau die und besuchte den Plattenladen nie wieder. 

Der Track Stigmata von Myopic auf der Heaven & Hell, Peyote 9, war etwas Besonderes. Auch heute noch. Und ich weiß noch, wie dieser Track mein Lebensgefühl 2000 ziemlich genau beschrieb. Himmel und Hölle. Und doch überlegte ich bei der Platte lange. Es war wie so oft mein letztes Geld, und die anderen beiden Tracks finde ich nicht soooo besonders. 

Aber hier, Ladies and Gentlemen, Stigmata von Myopic:


Myopic - Stigmata von Heaven & Hell

Und gekauft habe ich die Platte, damals. Auch wenn es das letzte Geld war. Dieser Track war es wert.

Und, der Vollständigkeit wegen die beiden anderen Tracks: Sehr dunkel mit noch einem gewissen Reiz:

 

Ambient-Mixtape

Ein neues Mixtape oder besser Soundtrack über einen einen Prozess der Entwicklung zu einer mitfühlenden Seele.
Ich hörte letztens via Youtube den Ausschnitt von Charly Chaplins berühmter Rede aus seinem Film "Der Große Diktatur", und so entstand Stück für Stück dieses Ambient-Mixtape. Selten benutze ich soviel Tracks mit Gesang wie in diesem Mixtape, und es hört sich gut an. Viel Spaß beim Hören.


A new mixtape, or soundtrack of a process of developing a compassionate soul. I recently heard via Youtube the cutout of Charlie Chaplin's famous speech from his film "The Great Dictator", and so this piece of work was written for ambient mixtape. Rarely do I use as much tracks with vocals like this mixtape, and it sounds good. Enjoy listening. Thx a lot to the Musicans for their great Music!1!!!

Hosted by Soundcloud und Mixcloud - artlogics.de

Thx a lot for the Musicans for their great Music!1!!!

Tracklist

Dub Planet −Mondero @Global Goa Trance Network Vol. 2 −Yellow Sunshine Explosion
Look Into My Eyes (Original Mix) −Ray Mang @Bullet Proof −DFA
World In A Rain Drop −M-Seven  @Stimulus −Edit Corp
A Shower of Sparks −Ott  @Skylon −Twisted Records
Sphere Of No-Form −Biosphere  @Substrata −Origo Sound
The Prayers Of Forgiveness (Sosol) −Monks of the Dip Tse Chok Ling Monastery, Dharamsala   @Sacred Ceremonies
Woolunda −David Hudson  @Woolunda: Ten Solos for Didgeridoo
Amnesia −Dead Can Dance  @Anastasis −PIAS America
Euph −James Bernard  @Atmospherics −Rising High Records
Pilentze Pee (Pilentze Chante) −The Bulgarian State Radio and Television Female Vocal Choir  @Le Mystère Des Voix Bulgares - Vol. 1 −Disques Cellier
Runaway (P.Laoss Remix) −Das Kraftfuttermischwerk & Bastai & P.Laoss  @Am Ende der Kirschallee −
Königin −Faun  @Renaissance −Curzweyhl
L...Carousel...C −Welder  @Florescence −Ancestor
Space Q (Original Mix) −Velocette  @Microcosmik EP −Reflective Records
Greatest Speech Ever −Charlie Chaplin, Hans Zimmer   @The Great Dictator, Charlie Chaplin; Time (Hans Zimmer), Inception (Soundtrack) −http://www.youtube.com/watch?v=6FMNFvKEy4c
Microcosmic - Original Mix −Velocette   @Microcosmik EP −Reflective Records
The Crossing −Lisa Gerrard  @The Black Opal −Gerrard Records
Be Here Now (707 Mix) −Thessalonians  @Soulcraft −Silent
Wind & Geige −Faun  @Licht −Banshee Records
Buchla Baby −David Morley  @Stardancer EP −Apollo
Nannou −Aphextwin  @Windowlicker −Warp Records
Wimborne (Starfungus Mix) −MLO  @Wimborne (Revisited) −Rising High Records
In Heaven (Lady In The Radiator Song) −David Lynch & Alan R. Splet  @Eraserhead Original Soundtrack Recording −Sacred Bones Records
Oneness −M-Seven  @Stimulus −Edit Corp
Children Of The Sun −Dead Can Dance  @Anastasis −PIAS America
Spice Diving −O. Lieb  @Constellation −Recycle Or Die
Wimborne (Spacetime Continuum Mix) −MLO  @Wimborne (Revisited) −Rising High Records
Redemption −Lisa Gerrard  @The Black Opal −Gerrard Records
Circumradiant Dawn −Dead Can Dance @Spleen And Ideal −4AD
Comsat −Single Cell Orchestra @Dead Vent 7 −Reflective Records
Ave Maria (Caccini) −Aria @Aria 2 - New Horizon −Café del Mar Music
When Sound Becomes Colour −The Infinity Project @Mystical Experience −Blue Room Released

 

Seiten

Subscribe to Martin Grellmann RSS